Vorbereitungen zum Wesenstest in Mannheim und Heidelberg

Die Vorstellung zum Wesenstest hat zwei Gründe: einmal trifft es Hunde, die im Bundesland als Listenhund oder deren Mischlinge gelten. Diese müssen immer aufgrund ihrer Rasse zum Test. Oder es trifft Hunde, die auffällig wurden (meist durch einen Beissvorfall). Hier haben wir die Erfahrung gemacht, dass oft unerfahrene Hundehalter schlechtes Verhalten der Hunde bestätigen. Werden diesen Hunden Grenzen gesetzt, wird der Hundehalter geschult, haben diese Teams eine gute Zukunftsprognose. Sofern auffällige Hunde von ihren uneinsichtigen Haltern getrennt werden, haben auch diese mit einem neuen Menschen gute Möglichkeiten, ihr Verhalten zu ändern und die Aggressivität nicht mehr zu zeigen. Dafür arbeiten wir mit ihnen. Und es freut uns, wenn die Prüfer im Wesenstest Halter und Hund für Ihre Arbeit loben. Damit bestätigen Sie unsere Arbeit – und wir können zeigen, dass diese Hunde in richtiger Hand mit richtigem Training ganz normale Hunde sind!

Sie müssen zum Wesenstest? Hier erfahren Sie mehr zu unserem Kurs zur Wesenstestvorbereitung.

Sie möchten solch einem Training zuschauen? Melden Sie sich bei uns an unter 0174-7718282 oder schreiben Sie uns an info@royalsteps.de (keine Angst vor Maulkörben. Manche Hunde müssen ihn tragen bis der Test absolviert ist).

Sie interessieren sich für einen Hund mit Wesenstest? Wir unterstützen das Tierheim Mannheim. Dort finden sie vermittelbare Hunde. Einen weiteren Beitrag zu unserer Arbeit vor Ort finden Sie auch hier auf der Tierheimseite.

Viele unserer Kunden haben schon erfolgreich den Wesenstest bestanden. Jaydn, Lotta und Otto sind nur einige davon.

Hier ein paar Impressionen aus dieser Woche:

Giftköder Seminar: Ein erfolgreicher Tag

Die Sonne schien und wir haben einen wirklich schönen Tag erwischt. Aufgeteilt auf zwei Veranstaltungen kamen ca. 90 Interessenten aus Mannheim, Ludwigshafen und der gesamten Metropolregion Rhein-Neckar. Fast alle hatten ihren Hund mitgebracht. Doch vor dem Üben stand eine kurze Einführung. Unser Lernansatz, der Hund soll kreativ mitarbeiten, war für viele neu und warf einige Fragen auf. Aber unsere Erklärungen waren, so hat man uns mehrfach versichert, nachvollziehbar und einleuchtend. In der Umsetzung, in der praktischen Arbeit , waren die letzten Zweifel beseitigt. „Staubsauger“ konnten schnell von uns überzeugt werden. Ganz klar, mit einer zweistündigen Einführung ist der Hund nicht umerzogen. Unser Ziel war, einen neuen Lösungsweg aufzuzeigen, der positiv von unseren Hunden aufgenommen wird, der absolut gewaltfrei ist und der uns und unserem Hund die Chance gibt als Team respektvoll miteinander zu arbeiten. Wir freuen uns darüber, dass genau das von den Teilnehmern auch so aufgenommen wurde. Zwei tolle Veranstaltungen mit absolut tollen Hundebesitzern. Ein Folgeseminar ist auf jeden Fall in Planung. Vielen Dank an den Verein für deutsche Schäferhunde Ludwigshafen. Die Gebühren des heutigen Giftköder Seminars kamen den Tierschutzverein Ludwigshafen zugute.

Der Mannheimer Morgen hatte auch einen Reporter geschickt. Seinen Artikel findet ihr hier schon im Morgenweb.

Frissnichtvormittag5

INTENSIV-KURS Leinenführung

Unser Sommer-Intensiv-Kurs in den Ferien zum Thema Leinenführung startet !

big_32727899_0_250-333

Ab Montag, 6. August 2015 treffen wir uns 3x die Woche zum Thema Leinenführung, jeweils 18.00 Uhr.
Dabei beschäftigen wir uns sowohl kurz mit der Theorie, als auch hauptsächlich mit der Praxis. Die Praxisteile finden anfangs auf einem Hundeplatz statt, damit wir erst in geschützter Umgebung üben können. Schnell wechseln wir auf die Straße. Dort wird es Hunde- und Menschenbegegnungen geben, Alltagssituationen werden nachgestellt. Sie lernen die konsequente Führung ihres Hundes, indem Sie eindeutige Signale setzen lernen. Und …. Sie finden wieder Spaß am Gassi gehen.
Ihre Erfolge halten wir im Video fest, sodass Sie auch nach dem Kurs das neu Erlernte immer wieder auffrischen können.
Gesamtpreis für den 3 wöchigen Kurs (9 Trainingseinheiten) 165,–€
Gegen Aufpreis kommen wir auch gerne ergänzend zu Ihnen nach Hause und üben direkt vor Ort.

Anmeldungen per email unter info@royalsteps.de oder unter 0174-7718282.

Wir freuen uns auf Sie !

 

Unsere Spezialkurse: Anti-Jagd-Trainig

Jagen – bei fast allen Hunden im Blut!

Unsere Hunde dürfen „jagen“, aber kontrolliert! Das ist unser Ansatz zum Anti-Jagd-Training. Unser „Jagen“ ist eher ein „Suchen“. Über Fährtenarbeit, Dummytraining, Abruftraining festigen wir gewünschtes Verhalten. Das Ganze würzen wir mit einer guten Prise Bindungstraining und konsequentem Vertrauensaufbau – schon ist der Grundkurs komplett.
Aber lassen Sie sich nicht täuschen: es ist eine Menge Arbeit! Aufbauend auf unseren Grundkurs haben Sie die Möglichkeit, einen Folgekurs zu besuchen oder das Training während einer Einzelstunde zu intensivieren. Kontaktieren Sie uns noch heute und lassen Sie sich von unseren erfahrenen Hundetrainern beraten.