Fort- und Weiterbildung

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück. (Laozi) 

Mehrmals im Jahr besuchen auch wir Fortbildungen und Seminare zu Spezialthemen. So waren wir unter anderem bei Dr. Esther Schalke, Clarissa von Reinhard, Perdita Lübbe-Scheuermann oder Anke Lehne. Wir nehmen auch an Fortbildungen zum Thema Hund teil, die von den Landesverbänden des Deutschen Tierschutzbundes angeboten werden. Die Themen gehen von Angst- bis Aggressionshund, von Einzel- bis Rudelhaltung (auch aggressiver Hunde), von Marker- bis Körpersprachenausbildung bis hin zu Motivations- und Bindungsaufbau.
Für das Sporthundetraining lassen wir uns immer wieder schulen, so zum Beispiel von Mario Hupfer oder durch Gastteilnahme in verschiedenen Vereinen des swhv.

Wir schauen auch über den Tellerrand hinaus: so hat unser Team 2014 in München die Erlaubnis nach Paragraph 11 Tierschutzgesetz erworben.

Selbst bilden wir Fachleute weiter im Bereich Streßabbau und Beschäftigung.
Für Hundebesitzer bieten wir Wochenendseminare zu den Themen calming signals – Körpersprache, Wie lernt der Hund? – Besserer Umgang weil wir uns verstehen, Motivation für Mensch und Hund.

Vereine können uns für Tages- oder Abendseminare buchen. Die Themen drehen sich um die Hundeausbildung aller Sparten.

/x/details.png