Unsere innovative Teamsport-Sparte – Rally Obedience

Suchen Sie eine Aktivität, die Ihrem Vierbeiner und Ihnen gleich viel Spaß bereitet und sowohl Gehorsam als auch „Action“ spannend verbindet? Dann ist Rally Obedience genau das richtige für Sie! Rally Obedience wurde Ende der 1990-er Jahre von Charles L. Kramer in den USA als eine weniger formale Alternative zur traditionellen Unterordnung/„Obedience“ entwickelt. Anstelle eines festen Übungsschemas gestalten hier Richter Übungsverläufe, indem Übungsschilder an verschiedenen Stellen im Parcoursfeld immer unterschiedlich platziert werden.

Warum Rally Obedience?

Das klassische Feld „Unterordnung“ stagniert stetig während sich Hund-Mensch-Teamsportarten wie z.B. „Agility“ weiterhin großer Beliebtheit erfreuen. Hieraus zog man den Schluss, dass eine Art der Unterordnung geschaffen werden musste, die das TEAM Hund-Mensch gleichermaßen begeistert – hieraus entstand „Rally Obedience“. Der Mensch darf sein vierbeiniges Teammitglied jederzeit anfeuern, ihm Hör- und Sichtzeichen geben und mit ihm sprechen. Da der Parcours jedes Mal mit Hilfe der verschiedenen Schilder unterschiedlich gestaltet wird, ist hier auch der Mensch gefordert, der seinem Teammitglied immer die richtigen Anweisungen geben muss.

Was sind die Aufgaben?

Jedes Schild trägt ein Piktogramm aus dem Unterordnungs- bzw. Agility-Bereich, wobei es hier weniger um die Zeit geht als mehr um korrektes und konzentriertes Abarbeiten. Es gibt Schilder z.B. für einen Richtungswechsel, Slalom durch Pylonen, Sitz, Platz sowie unkonventionellere Übungen wie einmal um den liegenden Hund herum laufen.

Wer kann teilnehmen?

Das ist genau das Schöne an dieser Sportart! Es kann einfach jedes Hund-Mensch-Team teilnehmen, ungeachtet davon ob man Mitglied in einem Hundeverein ist, ob Mensch oder Hund groß oder klein sind, alt oder jung, schwer oder leicht, uneingeschränkt mobil oder mobilitätseingeschränkt. Und gibt es ein Handicap, welches man in keiner Vorstellung der Sportart findet – kein Problem. Hier werden Prüfungsordnungen erweitert und angepasst.

Weitere Informationen klären wir sehr gerne in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen oder in einer unserer Übungsstunden!